NÄCHSTE ANLÄSSE

JUGEND & SPORT

Unsere Leiterinnen und Leiter - oft mit J&S-Ausbildung

 Logo J S

   

Turnverein Schüpfheim

gelungener Saisonabschluss

Am letzten Sonntag bestritten die Schüpfheimer Korbballerinnen in Wolhusen das letzte Hallenturnier der Saison. Dabei überzeugte einmal mehr das U-16 Team mit dem Turniersieg. Ebenfalls gelungen ist der Auftritt der beiden Damen Teams mit einem 3. und 8. Rang.

Das U-16 Team zeigte in ihren sechs Spielen einmal mehr eine tolle Leistung. Mit vier Siegen über Buochs (5:2), Menznau (6:1), Schötz (9:2), Wolfenschiessen (12:4) und zwei Unentschieden gegen Küssnacht (4:4) und Willisau (5:5) sicherten sie sich den Turniersieg. So einfach wie die Resultate vermuten lassen, war es nicht bei jedem Spiel. In den Anfangsminuten der Spiele hatten sie immer Mühe sich zu konzentrieren, das viele Fehlzuspiele und Ungenaugigkeiten hervorrufte. Aber insgesamt war es wiederum ein toller Auftritt der jungen Schüpfheimerinnen. Gratulation zum Turniersieg!

Mit zwei Damenteams am Turnier

Die 2.Liga Damen und das U-20 Team bildeten zusammen zwei Mannschaften. Team 1 schaffte mit drei Siegen über Wolhusen (7:6), Neuendorf (5:3), Buochs (5:2) und zwei Niederlagen gegen Menznau (5:6) und Willisau 2 (7:9) den Halbfinaleinzug. Dort trafen sie auf die starken Grosswangerinnen. In einer intensiven und hochstehenden Partie verlangten die Schüpfheimerinnen ihren Gegnerinnen alles ab. Am Schluss setzte sich die grössere Erfahrung der Grosswangerinnen resultatmässig mit 6:4 durch. Trotz des verpassten Finaleinzuges waren die Spielerinnen mit ihren Leistungen zufrieden. Denn auch in diesem Spiel, wie in den Gruppenspielen zuvor, zeigten sie schnell vorgetragene Spielzüge mit erfolgreichen Abschlüssen. Auch in der Defensive agierten sie konzentriert und aufsässig. So zündeten sie im kleinen Final gegen Wikon nochmals ein Feuerwerk . Mit herrlich herausgespielten Treffern und cleverer Verteidigungsarbeit gewannen sie dieses Spiel mit 10:3! So sicherten sie sich wie im Vorjahr den 3.Schlussrang.

Das Team 2 zeigte ebenfalls eine ansehnliche Leistung. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen belegten sie den 8.Schlussrang. Zum Abschluss der Hallensaison hinterliessen die drei Schüpfheimerteams einen insgesamt sehr zufriedenen Eindruck. Auf diesen Leistungen lässt sich aufbauen. Mit diesem Turnier beendeten auch zwei Personen ihre Pensum bei den Korbballerinnen. Mit Vera Wermelinger verlässt eine Teamstützin den Verein. Sie wechselt die Sportart und geht zum Handball zurück, wo sie schon zu Juniorinnenzeit aktiv war. Zum andern geht auch das Engegement von Trainer Philipp Lustenberger (Tschibi) zu Ende. Nach acht intensiven, aber schönen Jahren will er mehr Zeit für sich nehmen und eventuell wieder selber aktiv Korbball spielen. (ph.l.)

Es spielten; Team1: Sandra Zihlmann, Esther Wicki, Seline Emmenegger, Andjela Milenkovic, Tatjana Babic, Vera Wermelinger, Ramona Rey, Sibylle Riedweg,

Team2: Esther Hodel, Renate Jutzi, Helen Reber, Manuela Zihlmann, Nicole Zihlmann, Marina Portmann, Livia Felder, Angela Vogel

U-16: Corina Zihlmann, Ramona Zihlmann, Larissa Jutzi, Julia Wicki, Valerie Bucher, Shqiponje Berisha.